Fernwald im BauTrotz der widrigen Witterungsverhältnis sind die Arbeiten zum Aufbau des Solarparks Fernwald auf der ehemaligen Erddeponie in Albach in vollem Gange. Bis zum Ende des Februars 2013 sollen knapp die Hälfte der angestrebten 4,5 Megawatt Nennleistung installiert und netzbereit fertiggestellt sein. Die kaufmännische Inbetriebnahme wird zum Ende März 2013 erfolgen.

Damit rückt auch die angestrebte Bürgerbeteiligung an dem Projekt in greifbare Nähe. Hierzu fand bereits am 21.02.2013 im Bürgerhaus Albach eine Informationsveranstaltung statt, die ausgesprochen gut besucht war. Nach Eröffnung durch Bürgermeister Bechthold und Vorstellung der technischen Realisiserung durch Karsten Tent von der bauausführenden Firma Wagner Solar wurden die Möglichkeiten und Parameter der Bürgerbeteiligung durch Uwe Kühn von der Sonnenland eG vorgestellt. Noch am selben Abend konnten die Anwesenden ihr Interesse an einer Beteiligung bekunden, wovon auch zahlreich Gebrauch gemacht wurde. Angestrebt ist eine breite Bürgerbeteiligung, sodass bei einem zu großen Interesse an der Vergabe von Anteilen ggf. einzelne Beteiligungswünsche in der Höhe begrenzt werden müssen. Insgesamt stehen für interessierte Bürger 260.000 Euro zur Beteiligung zur Verfügung. Der erwartete Zinssatz für die direkte Projektbeteiligung beträgt 4,0% bei der Erwirtschaftung des gutachterlich errechneten Ertrags und kann in Abhängigkeit vom Erfolg der Anlage variieren. Die Zeichnungsfrist für die Beteiligung endet am 31.03.2013. Bis dahin können sich interessierte Bürger der Region postalisch oder am besten formlos durch Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von vollständiger Adresse und Höhe des Beteiligungswunschs bewerben. Sonnenland sendet dann alle benötigten Informationen und Verträge zu.