Bildung / Forschung

Von Beginn an war Sonnenland bestrebt, Projekte zu Erneuerbaren Energien an Bildungseinrichtungen zu realisieren. Mit großem Interesse wurden bereits die Aufbauarbeiten der Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Grundschulen, insbesondere auch den Kindergärten seitens der Kinder wahrgenommen. „Was die Spiegel auf dem Dach sollen" und „ob damit die Flugzeuge von unten beleuchtet werden" waren Gedanken, die sich die Kinder zu dem Projekt machten. Natürlich darf es bei einmaliger Aufmerksamkeit nicht bleiben, denn Bildung und Erziehung erfordern Kontinuität. Daher wird die enge Zusammenarbeit mit Eltern und Erziehern gesucht. Damit Technik anschaulich bleibt, kooperiert Sonnenland mit der vielfach ausgezeichneten Initiative „TÜV Kids" (www.tuev-kids.de), dessen Initiator persönlich für die Zusammenarbeit mit Sonnenland geworben werden konnte.

Das Konzept von Sonnenland dient als Vorbild für ähnliche Projekte. Sonnenland hat bereits einigen Neugründungen mit Rat und Erfahrungswerten beigestanden.

Sonnenland ist inzwischen gefragter Referent auf Veranstaltungen zum Thema der Bürgerbeteiligung an der Energiewende. Im vergangenen Jahr wurde das Konzept vorgestellt

  • beim Symposium der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe in Fulda;
  • bei der Auftaktveranstaltung „Vitale Orte" der hess. Landesregierung in Romrod;
  • bei der Naturschutzakademie in Wetzlar;
  • sowie weiteren Veranstaltungen zum Thema Erneuerbare Energien.

Aufbau und Konzept der Sonnenland eG stehen im Interesse wissenschaftlicher Ausarbeitungen. Sonnenland hat inzwischen an etlichen wissenschaftlichen Arbeiten von Fachhochschulen und Universitäten aktiv mitgearbeitet.

Für den Zertifikatslehrgang zum „Kommunalen Energieprojektberater" der TH Mittelhessen lehrt Sonnenland zu den Themen Bürgerbeteiligung und Projektmanagement.

Aktuelle Seite: Startseite Referenzen Bildung / Forschung